Liebe Suchende, liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Freunde, liebe Interessierte,

wie beginnt man ein Schreiben welches es gar nicht geben dürfte?

Ein Schreiben das mitteilt, dass unser geliebter Meister, Freund, und so vieles mehr von uns gegangen ist. Aus dem Spiel genommen wurde. Ohne Vorwarnung. Einfach weg. Freilich nur im physischen Sinne. Denn das was Werner ist kann nicht sterben, weil es nie geboren wurde. Das was Werner wirklich ist muss überall sein. Denn Werner ist alles und nichts.

Es gibt Situationen im Leben die sind wirklich heftig. Wie diese. Und jeden trifft die Botschaft über Werners Tod ebenso wie er gestrickt ist. Es muss sich echt anfühlen, dieser Kummer, diese Traurigkeit, diese Unfassbarkeit. So sind wir programmiert. So ist der Mensch. Die Komplexität unseres Körper-Geist Organismus zeigt sich in voller Pracht.

Diese Endgültigkeit das Rad nicht eine Sekunde zurück drehen zu können, um vielleicht doch noch das ein oder andere Gespräch mit ihm zu führen, ist irgendwie grausam. Man könnte Werner anrufen um seine Stimme zu hören, oder ihm schreiben um eine Session zu buchen. Das Resultat wäre stets dasselbe. Es klingelt, aber keiner hebt ab. Mails werden nicht mehr beantwortet. Mögen sie noch so liebevoll oder vorwurfsvoll geschrieben sein. Alles läuft ins Leere.

Deshalb bitte alle Fragen rund ums Thema Abo an: megyeri@weltveganmagazin.de

Wie schrieb Werner immer so schön zum Schluss.

 

Sela!

                        ***************************************************************

 

Wie sollte denn jemals innere Ruhe einkehren, wenn du noch zu glauben vermagst, dein Leben hätte anders verlaufen können und könnte anders verlaufen, wenn du und andere sich nur richtig verhalten hätten und richtig verhalten würden! So ein Glaube kann nur in Unfrieden bringen.
 

Dein Leben ist perfekt! Und zwar genauso wie es jeden Moment war und im Augenblick ist. Das ist weder eine Behauptung noch eine Affirmation, sondern Fakt. Es könnte jedoch sein, dass dir das nicht bewusst ist. Und ist das der Fall, lebst du vermutlich mit einem Selbstbild und einem Weltbild, das dich im alltäglichen Leben blockiert und in vieler Hinsicht behindert.

Übrigens: Nicht nur dein Leben ist perfekt, die Welt ist perfekt! Und zwar so wie sie ist, nicht so, wie sie unserer Meinung nach sein sollte, sein müsste oder sein könnte. Solche Überlegungen führen oftmals nicht zu den angestrebten Verbesserungen, sondern in den Mindfuck und er verhindert, dass du die Perfektion der Welt klar zu sehen vermagst.

Daher zielt mein Dienst vor allen Dingen darauf ab, den Mindfuck zusammen mit dir möglichst klar und deutlich heraus zu arbeiten. Denn ist er bewusst, kann der Mindcrash erfolgen, der die absurde und quälende Diktatur des konditionierten Verstandes bricht.
 

Dann lebst du im natürlichen Zustand. Ohne Schuldzuweisung, weder dir noch anderen gegenüber. Ohne Furcht vor dem kommenden Tag. Ohne Minderwertigkeitskomplex, ohne Neid, Hochmut, Stolz, kurz: nicht mehr mit dem Leben im Clinch.

Damit wird die gewaltige Energie frei, die im Mindfuck gebunden ist. Das sind in der Regel 80 Prozent deines Energiepotenzials. Erfolg auf allen Feldern des Lebens ist die natürliche Folge. Wobei nicht unerwähnt bleiben darf, dass Misserfolg ebenso zum Erfolg gehört wie das Böse zum Guten und das Dunkle zum Hellen.

 

YouTube  Jetzt-TV  wikipedia  Bücher Interview  (1) (2) (3ONE  Story




2 excerpts of an event with English subtitles
2 Ausschnitte eines Events mit englischen Untertiteln


 

 

 

 

 

 

Datenschutz | Copyright: Werner Ablass 2013